Logo Fahrni + Söhne AG




Fahrni + Söhne AG
Mühlebachweg 3   

3506 Grosshöchstetten
Tel. 031 711 15 11
Fax 031 711 20 47
Mobile 079 415 38 62

fahrniag@bluewin.ch





Fliessanhydritmörtel (CAF)

Bei knappen Höhenverhältnissen wird meist ein Fliessanhydritmörtel eingesetzt. Dieser Mörtel wird in einer breiigen Konsistenz hergestellt und verdichtet sich selbst. Durch die so entstehenden hohen Festigkeiten kann die Dicke geringer gehalten werden als bei anderen Mörtelsystemen. Normalerweise wird die Qualität C30-F6 geliefert; die notwendigen Mörtelstärken sind in der Tabelle 2.3.5 (SIA-Norm 251) enthalten.
Mit einem schnelltrocknenden Fliessanhydritmörtel (KBS turbo) können bei optimalen Bedingungen Unterlagsböden mit einer Belegereife von ca. 10 Tagen hergestellt werden.
Ein Abschleifen ist heute normalerweise nicht mehr nötig; in der Regel führt der Bodenleger einen Reinigungsschliff durch. Es ist möglich, mit einer lasierend oder deckend aufgetragenen Versiegelung das Aussehen des Unterlagsbodens zu erhalten und ihn als Bodenbelag zu nutzen.


Foto2

                                                                  Foto3.jpg
                                                                                            Farhni Wasserzeichen